Auf ein Neues – Silverrudder 2021

12.09.2021

Der Mast ist gelegt, die Enjoy4 liegt am Brombachsee bereit zum Kranen, der Trailer steht vor der Tür und die Taschen sind gepackt. Morgen geht es los Richtung Dänemark. Morgen muss das Schiff nach dem Aufladen erstmal noch geputzt werden. Dann will ich noch bis Erftstadt kommen. Die Enjoy4 soll dort Dienstag morgen Ihr neues Ruder bekommen.

Das neue Ruder ist eine weitere Maßnahme, mein Boot zu optimieren und das Gesamtgewicht zu reduzieren.

  • Das neue Ruder wird ca. 10 kg Gewicht sparen.
  • Die schwere Gelbatterie wurde durch eine viel leichtere LiFePo4 Batterie mit 80AH ersetzt. Damit steht mir mehr Power zur Verfügung und ich spare 14 kg Gewicht
  • Das gesamte laufende Gut wurde ausgetauscht. Die neuen Dyneema-Leinen haben viel weniger Reck, brauchen geringere Durchmesser und sparen auch nochmal eine Menge Gewicht und das vor allem auch im Mast. Außerdem brauche ich nun keine Schäkel aus Metall mehr. Alle Fallen haben jetzt Softschäkel. Das neue laufende Gut ist eine sehr gute und handwerklich tolle Arbeit von Dennis Störk / SailArt.
  • Auch werde ich dieses Mal alles Unnötige zu Hause lassen und nicht meinen ganzen „Hausstand“ um die Insel Fünen schaukeln. Meine Geschirr- und Kochkiste für 6 Personen, mein Kocher, meine Polster und für die Regatta nicht benötigte Werkzeuge. Hier werde ich sicher auch nochmal ca 70 kg einsparen können.

In Summe bin ich dieses Jahr vermutlich 100 kg leichter als in 2020. Ok, da sind noch die Corona-Pfunde des Skippers, die neu dazugekommen sind 😉

Auch die Wettervorhersage für 2021 sieht besser aus. Mit ein wenig Glück, sollten die Chancen dieses Jahr wirklich gut stehen, dass ich ankomme.

Ich werde berichten.